Über mich

 

Hi! Ich bin Marie.

Ich finde viele Sachen unheimlich spannend – ich lese wie besessen, fülle die Stille um mich herum meistens mit Musik oder Podcasts, und ich sitze lieber vor dem Fernseher als ich oft zugeben mag. Und dann komme ich hierher und schreibe über manches, was ich gelesen, gehört oder gesehen habe auf diesem Blog. Außerdem, liebe ich es zu malen – je wilder die Farben um mich herum spritzen, desto glücklicher bin ich! Auf dieser Seite möchte ich mit allen, die es interessiert, ein paar meiner eigenen Worte und Bilder teilen und von der Kunst anderer inspirierender Menschen berichten.

Diese Website ist für mich ein Freizeitprojekt. Mein eigentlicher Job ist es, an meiner Doktorarbeit über karibische Literatur zu schreiben und am Institut für Anglistik an der Uni Bonn zu arbeiten. Davor habe ich an den Universitäten von Bonn, Swansea und Perugia Englische Literatur- und Kulturwissenschaften studiert und bei verschiedenen Organisationen am internationalen Austausch zwischen Schülern und Studenten mitgearbeitet. Wer genaueres über meinen akademischen und beruflichen Werdegang wissen möchte, darf sich gerne meinen Lebenslauf oder meine Profilseite bei researchgate anschauen, oder mich einfach fragen.

Die meisten Texte auf diesem Blog stehen auf deutsch und englisch zur Verfügung. Das liegt einerseits sicher daran, dass ich ungern auf etwas verzichte. Ich habe aber noch mehr Gründe dafür, in zwei Sprachen zu schreiben – wer sie wissen möchte kann gerne hier weiterlesen. Und all die, denen meine Sprachverwirrungen doch eher egal sind, dürfen gern einfach die Sprache ihrer Wahl anklicken und auf die Suche nach für sie interessanteren Themen gehen. Viel Spaß!